Bildmontage by arso [Logo & Foto Dr. Merkel dem Web entnommen]

Jede Erneuerung braucht Zeit, bis sie auch glaubwürdig wirkt.
( Peter Altmaier )

Das kleine Glück der Union: Sie hat eine meinungsstarke Kanzlerin.
( arso )

Vor lauter Globalisierung und Computerisierung dürfen die schönen Dinge des Lebens wie Kartoffeln oder Eintopf kochen nicht zu kurz kommen.
( Dr. Angela Merkel )

Eine Partei soll und kann von der anderen lernen.
( Karl Marx )

Bildmontage by arso [Logo & Foto C. Roth dem Web entnommen]

Ich nehme die Grünen ernst, aber irgendwo hört der Spaß auf.
( Dr. Peter Ramsauer )

Mir machte das Angst, hätten die Grünen eine Zweidrittelmehrheit in Deutschland, ich würde auswandern.
( Daniel Cohn-Bendit )

Diese Politik [Anm: von CDU/FDP] trifft das bürgerliche Lager der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Sie trifft das durchaus bürgerliche Lager der Geringverdiener. Sie trifft das bürgerliche Lager der Mehrheit der Bevölkerung. Sie sind in diesem Sinne nicht bürgerlich.
( Jürgen Trittin )

Bildmontage by arso [Logo & Bild Sarrazins dem Web entnommen]

Wer kein Gold im Boden hat, muss sich halt um das Gold in den Köpfen kümmern.
( Sigmar Gabriel )

Ich glaube, man hat die Pflicht, sein Pech zu begrenzen.
( Dr. Klaus von Dohnany )

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen…
( Helmut Schmidt )

Glaubt Peer Steinbrück wirklich, er sei der Stimmenfänger für Modernes, weil ihm die kastrierte SPD ehrlos huldigt und er bedeutungsschwanger daherschwadroniert?
( arso )

Bildmontage by arso [Foto Dr. Westerwelle dem Web entnommen]

Jeder Mittelständler haftet mit seinem letzten Hosenknopf. Diese Kultur der persönlichen Verantwortung brauchen wir auch in DAX-Vorständen.
( Dr. Guido Westerwelle )

In Berlin würde ich zum Trinker werden. Aber ich bin jetzt 58, ich will meine Karriere überleben.
( Wolfgang Kubicki )

Wer auch in Zukunft menschenwürdige Pflege will, muss bereit sein, stärker individuell vorzusorgen.
( Daniel Bahr )

Wir sind auf der Schnellstraße zur Vollbeschäftigung.
( Rainer Brüderle )

Bildmontage by arso [Schriftzug Logo dem Web entnommen]

Es darf nicht sein, dass politisch Blinde bestimmen, was Sehende sehen sollen, nur weil sie die Mehrheit haben.  ( Wolfgang Huste )

Sie können heute das Parlament wählen, aber die Entscheidungen, die in den Zentralen der DAX-Konzerne fallen, sind von ungleich größerer Relevanz.
( Sarah Wagenknecht )

Man kann als Linker nicht nur rumlaufen, als hätte man drei Tage nicht geschlafen und auch noch schlecht gesoffen.
( Klaus Ernst )

Die LINKE mimt derzeit kaum mehr, als einen lautlos bellenden Kumpel des Dr. Setzki, der einst Voraudienz beim Großen Wildenberg gewährte.
( arso )

Bildmontage by arso [Logo & Grafik d. Vogels dem Web entnommen]

 

Privatsphäre ist sowas von Eighties.
( Julia Schramm )

Das Wesen des Internets ist die Kopie.
( Jens Seipenbusch )

Ich will mich nicht auf die gefährliche Schiene des Berufspolitikers begeben. (…) Diese Menschen tun alles, um in der Politik zu bleiben, und genau deshalb haben wir Korruption.    ( Marina Weisband )

Ich habe den Eindruck, die anderen Parteien haben bei der Euro-Krise in Detailfragen genauso wenig Ahnung wie wir.
( Sebastian Nerz )

Advertisements

Ein Kommentar zu „Aschermittwochnachlese ’12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s